Therapie

Experten betreuen Menschen aus ganz Österreich.

Seit etwa drei Jahren betreut ein kleines Expertenteam der Initiative tech2people Patienten nach Unfällen und schweren neurologischen Erkrankungen.

Sie entscheiden mit den Betroffenen, welche Art der Therapie gewählt wird und erarbeiten individuelle Therapiepläne. Betreuungen müsse langfristig erfolgen, um Stabilität zu schaffen und Genesungsprozesse zu sichern.

Dennis Veith, Physiotherapeut und Gründer von tech2people: „Wir müssen mit unseren Patienten auf einer engen Vertrauensbasis zusammenarbeiten. Das braucht Kontinuität!“

Rupert Preissler, Physiotherapeut: „In vielen Fällen wären mindestens eine oder sogar zwei Therapiestunden pro Woche günstig. Dann werden schwere Krankheitsverläufe gemildert und Heilungsprozesse beschleunigt.“

Die Exoskelett-Gangtherapie ist nur ein Ansatz, der aktuell in Österreich von tech2people angeboten wird.

Weitere Therapien umfassen derzeit die Diego-Therapie der oberen Extremitäten sowie die Tele-Therapie. All diese zukunftsweisenden Methoden helfen Menschen, die mit Lähmungen kämpfen.

Wir können gemeinsam dazu beitragen, dass diese Vision wahr wird und alle Menschen, die in Österreich auf einen Rollstuhl angewiesen sind oder mit Einschränkungen der Mobilität kämpfen, neue Perspektiven und Chancen auf ein gesünderes Leben finden.